Warum fasten? - Warum nicht?


Gesundheitsförderliche Aspekte vom Heilfasten

Fasten stärkt die Immunabwehr und verjüngt.

Es werden neue Stammzellen gebildet und dadurch der Körper aktiviert und die Regeneration gefördert.

 

Fasten stärkt die Psyche.

Es werden Endorphine, Serotonine und Endocannabinoide ausgeschüttet, die zur Fasteneuphorie führen können.

 

Fasten fördert die Autophagie.

Alter Zellmüll wird abgebaut und aus dem Körper transportiert.

Dadurch werden Schmerz- und Alterungsprozesse unterbrochen.

 

Fasten führt zum Fettabbau und zur Umstellung von Stoffwechselhormonen.

Hormonell aktives, viszerales Bauchfett wird weniger, Insulinspiegel und Blutdruck wird gesenkt

 

Im Vordergrund steht der Gesundungsaspekt - Gewichtsverlust ist „nur“ ein positiver Nebeneffekt des Fastens.


Stehen dir deine Glaubenssätze noch im Weg? ("Ich kann nicht fasten")

"Fünf Tage nichts essen - das kann ich nicht"

Du hast es ganz einfach noch nie probiert! Es ist nämlich einfacher als du denkst. Fachgerechte Vorbereitung und Anleitung ist das A und O. Die Gruppendynamik und die Kursleitung unterstützen dich - täglich!

 

"Ich habe noch nie gefastet. Das schaff ich nicht"

In unseren Kursen sind ca. 50 % Fastenneulinge. Bisher gab es noch keinen einzigen, der nach Fastenstart kurzfristig abbrechen musste.

 

"Ich kann das nicht im heimischen Umfeld, da muss ich doch für alle kochen."

Die ersten 2-3 Tage bis zur Stoffwechselumstellung, wäre es schön sich Hilfe zu holen (ist aber nicht dringend notwendig). Danach ist es in den allermeisten Fällen kein Problem mehr.

 

"Ich werde danach wieder zunehmen."

Intensive Begleitung in der drei-wöchigen Aufbauphase und detaillierte Anleitung zum Intervallfasten und intuitivem Essen ermöglichen es dir das Gewicht dauerhaft zu halten.

 

„Da bin ich zu alt dazu. Das kann mein Körper nicht“

Zu jedem Lebenszeitpunkt ist Fasten eine gute Idee. Bestes Beispiel ist mein Papa, der mit 75 Jahren erfolgreich seine erste Fastenkur hinter sich gebracht hat. Und das trotz Altersdiabetes, Bluthochdruck und Medikamentencocktail.

 

„Bei mir funktioniert das nicht. Da hab ich den falschen Stoffwechsel dazu!“

 

Gerade durch das Heilfasten, werden Stoffwechselschieflagen und hormonelle Dysbalancen, die zu Übergewicht führen aktiv ausgebremst und rückgängig gemacht. 


Was ist das Ziel des Fastens?

Durch bewusstes Erleben des Körpers während des Fastens, gelingt es anschließend ohne Jojo Effekt in ein gesundes Körperbewusstsein und Ernährungsverhalten überzugehen.

 

Zusätzlich dazu bekommen durch das Online-Format Fastenteilnehmer*innen Werkzeuge an die Hand, die ihnen ermöglichen, das Fasten selbständig und in Eigenregie durchzuführen.

 

Denn die meisten Teilnehmer*innen / Fastenneulinge haben entdeckt, wie gut es ihnen tut, regelmäßig zu fasten.


Weiterführende Informationen zum Fasten

Neugierig geworden?

Dann schau dir die Details zum Online-Fastenkurs an oder buche den nächsten Fastenkurs.

 

Alles zum Thema Fasten, Anwendungsmöglichkeiten, wissenschaftliche Studien, Fastenmethoden usw. findest du in meinem ausführlichen Infovortrag auf meinem YouTube Kanal.

 

Einen sehr guten Fernsehbeitrag über das Thema  "Fasten und Heilen" findest du in der ARTE Mediathek.