Wie ist der Online-Fastenkurs aufgebaut?


Saftfasten - Heilfasten nach Buchinger

Basis dieses Fastenkurses ist das Saftfasten nach Buchinger. Es kann auf Wunsch der/des Teilnehmer*in auch reines Wasserfasten sein.

 

Durch die geringe Kalorienzufuhr beim Buchingerfasten (Gemüsesäfte mit einem geringen Obstanteil) wird der Fastenstoffwechsel aufrechterhalten (Ketogenese).

Trotzdem ist ausreichend Energie da, um nach einer Umstellungsphase von 1-3 Tagen arbeiten zu können.

 

Säfte können mit Hilfe eines Entsafters selbst gepresst werden. Zusätzlich dazu werden preisgünstige Säfte empfohlen, die gleichwertig zum Fasten einsetzbar sind. 


Warum Heilfasten zu Hause?

Die Integration der Fastenzeit ins heimische Umfeld hat unserer Ansicht nach wesentliche Vorteile. ️

 

Die eigene Familie erlebt ganz nah mit, wie der/die Teilnehmer*in Selbstfürsorge umsetzt. Und das über eine Dauer von 6 Wochen begleitet von der Kursleitung.

 

Während der Vorbereitungszeit sehen die Familienangehörigen, was Entlastungsphase bedeutet. Wie das Mind-Set sich zum Thema Fastenbeginn ändert. Wie die Spannung und Vorfreude steigt.

 

Während der Fastenzeit, erlebt das Umfeld mit, wie sich die/der Teilnehmer*in bewusst Auszeiten für sich selbst nimmt. Sei es für den Leberwickel, für ein Basenbad oder für einen Spaziergang – denn auch Bewegung ist wichtig in der Fastenzeit.

Auch eine Fastenkrise ist eine Gelegenheit für alle Beteiligten, einzugestehen, dass es einem auch mal nicht so gut gehen darf.

 

Während der Aufbauphase werden Ernährungsberatung und Impulse aus dem Intuitiven Essen direkt mit der Familie geteilt und vielleicht auch umgesetzt für alle. Der Einkaufszettel ändert sich. Die Achtsamkeit am Familientisch ändert sich.

 

Finden diese Phasen auswärts in einer Klinik oder einem Hotel statt, wächst die Familie nicht mit hinein in die Veränderung, in ein anderes Essverhalten, in einer selbstfürsorgliche Haltung.

 

Man kommt heim, ist wieder im alten Umfeld und bald ist kein Effekt des Fastens mehr zu sehen und zu spüren.


Kursbetreuung

  • Betreuung über einen Zeitraum von 6 Wochen
  • 2 Wochen vor Fastenbeginn
  • 1 Woche Fastenzeit (i.d.R.)
  • 3 Wochen Aufbauphase
  • Kleine Gruppe (max. 11 Teilnehmer)
  • 8 Zoom Treffen
  • Täglicher Austausch in einer Chatgruppe

Unsere Erfahrungen zeigen, dass die Gruppendynamik durch den engen Austausch in der Chatgruppe und die Live-Treffen absolut ausreichend sind, um positive Gruppeneffekte zu erzielen.


Ernährungsberatung und Zusatzmodul "Intuitives Essen"

Um im Anschluss an die Fastenzeit, die erreichten gesundheitlichen Aspekte (Darmgesundheit, Schmerzfreiheit, Gewichtsverlust u.a.) aufrechtzuerhalten, finden in der drei-wöchigen Begleitung während der Aufbauphase ein intensives Ernährungscoaching und das Zusatzmodul "Intuitives Essen" statt.

 

Das miteinander-umsetzen in der Gruppe, die Aha-Effekt beim Thema "Emotionales Essen", "Fressfallen" oder auch Themen wie "Sättigungsgefühl" oder "Achtsames Essen" werden ausführlich erklärt und für die Teilnehmer:innen umsetzbar gemacht.

 

Das Ergebnis ist absolute Freiheit im Umgang mit Essen!


Genauer Zeitplan und weitere Details zu den genauen Inhalten der einzelnen Treffen beim Online-Fastenkurs finden sich hier.

 

Zur Kursbuchung geht es hier.